Hühnchen mit Shop-Suey und leckerer Salsa

Sooo ihr Lieben. Heute hatte ich mal wieder so richtig Lust zu kochen. Und da ich momentan auf meine Ernährung achte, sollte es doch was leichtes und gesundes werden, wenn es ums Abendessen geht. Seit langem hatte ich mal wieder Hunger auf Reis. Also sollte es was tolles mit Reis werden. 🙂

Daher habe ich mich mal umgeschaut und mir ein wenig Inspiration geholt. Der REWE hat momentan eine kostenlose Zeitschrift an den Kassen liegen, wo ich dieses Rezept gefunden habe. Allerdings hab ich mich nicht exakt dran gehalten, sondern etwas dazu variiert.

Was braucht ihr dafür:

  • 300 Gramm Shop Suey
  • Hühnergeschnetzeltes
  • Tomaten
  • Curry
  • Minze
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Bio Limette
  • Möhren
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kokosöl
  • Olivenöl
  • Reis

Soooo fangen wir mal geschmeidig an. Erst mal putzt und schält ihr die Mören und schneidet das Grün weg. Zwischendurch mal an einer Möhre abbeissen und ein wenig zwischen durch snacken :D. Anschließen wascht ihr das Shop Suey-Gemüse. Dann wascht ihr die Limette heiss ab und legt sie kurz zur Seite.

Bereiten wir die Salsa vor

Nach dem ihr erstmal das Gemüse vorbereitet habt, nehmt euch die Tomaten und schneidet sie in kleine Würfel. Macht es nach Hunger, daher habe ich keine Mengenangaben gemacht. Gebt Sie in ein kleines Gefäß. Nun nehmt ihr euch eine Handvoll Pfefferminzblätter und hackt sie grob klein. Gebt sie nun zu den Tomaten und vermengt alles miteinander. Würzt nun mit Curry, Salz und Pfeffer und gebt einen Schuss Olivenöl hinzu. Zusätzlich könnt ihr noch etwas Limetten-Saft reinpressen. Schmeckt alles ab und ab zur Seite damit.

Den Reis aufsetzen

Macht einen Topf mit Wasser fertig. Gebt etwas Gemüsebrühe hinein und kocht den Reis nach Anweisung. Achtet darauf, dass der Reis nicht im Wasserersäuft. Er quilt nachher was auf und das Wasser verkocht natürlich. Also die richtige Menge finden! Ggf. könnt ihr noch was Wasser nachgeben.

Gemüse und das Hühnchen braten

Das Geschnetzelte gebt ihr nun in einen kleinen Gefrierbeutel. Treufelt nun etwas Oivenöl hinein und würzt das Hühnchen mit Hähnchengewürz. Alles gut vermengen und dann bratet ihr das Fleisch in einer Pfanne eurer Wahl an. Wenn das Fleisch durch ist, dann gebt es in eine Schüssel und stellt es kurz zur Seite. In der gleichen Pfanne bratet ihr nun das Gemüse. Alles einfach rein. Knoblauchzehen, Limetten, Möhren und Shop-Suey. Während es brät, könnt ihr noch einen Schuss Kokos-Öl mit reingeben

Wenn es durch und angebraten ist, richtet ihr alles auf einen hübschen Teller an und lasst es euch einfach nur schmecken. Kann ich nur empfehlen. Hat kaum Kalorien und ist sehr leicht und schnell zubereitet.

Lasst mir gerne ein Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar