Desserts & Süßes

Wer kennt sie nicht: Die guten alten Kinderriegel. Wenn ich einmal damit anfange diese Dinger zu schnuckern, dann kann ich gar nicht mehr aufhören. Ich liebe sie. Natürlich sind Kinderriegel Zuckerriegel und nicht gerade gesund. Aber ab und an darf man ja sündigen 🙂 Jetzt dachte ich mir, was man mit so einem Kinderriegel noch so anstellen kann. Daher hab ich ihn einfach mal in Blätterteig gewickelt. Also los gehts.

Ihr braucht

  • 1 Päckchen Kinderriegel
  • 1 Päckchen Blätterteig
  • 1 Päckchen Schokoladenglasur

Kinderriegel

 

Kinderriegel mal irgendwie anders

Es ist wirklich ganz einfach und man kann nichts falsch machen. Als Erstes packt ihr den Blätterteig aus und lasst ihn auftauen. Ich habe tiefgefrorenen genommen und es klappt super damit. Als Nächstes halbiert ihr den Kinderriegel genau in der Mitte und packt jeweils eine Hälfte auf eine halbe Blätterteigscheibe und klappt sie um. Verschließt nun die Blätterteig-Kinderriegeltasche durch Andrücken und ready seid ihr. Den Reaktor heizt ihr auf 200 Grad hoch und schiebt die Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den Ofen. In der Regel müssen die Teiglinge nun ca. 10 bis 15 min Backen.

Das Finish

Wenn man mag kann man das Topping nun machen. Ich habe dazu etwas Zartbitterschokolade geschmolzen und mit einem Löffel das Ganze etwas verziert. Ok, verzieren hört sich so an, als ob man das der Optik wegen machen muss. Was für ein Zufall, dass wir hier geniale geschmolzene Schokolade nehmen können 😀  Man kann auch weiße Schokolade nehmen oder Streusel oder what ever. Do what you want and like to do. Hier gibt es keine Grenzen. Für diese Kalorienbombe braucht man fast einen Waffenschein. Aber ihr dürft trotzdem gerne genießen. Es schmeckt wirklich gut.

kinderriegel im Blätterteigmantel

Kinderriegel im Blätterteig

Wenn es euch geschmeckt hat, dann lasst mir gerne ein Kommentar da oder teilt es in Facebook mit euren Freunden.


 

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...