Salat & einfache VorspeisenPfannekuchen Rezept

Man kennt sie ja meist als süßes und unheimlich leckeres Gericht: Pfannekuchen. Ich liebe sie mit leckerer Erdbeermarmelade oder Nutella. So schmecken sie mir am Besten. Ich hab aber mal etwas experimentiert und mal völlig neue Pancakes gemacht, mit einer etwas anderen Füllung darin und auch das Pfannekuchen Rezept für den Teig etwas anders gemacht. Irgendwie wurde es doch langweilig immer diese Klassiker zu machen. Daher startete ich dieses Experiment und erzähle euch nun davon. Ihr könnt die Zutaten ohne Gefahr zusammen mischen ohne das irgendwas dabei explodiert. 🙂 Sie sind wirklich lecker und gehen ganz schnell!

Ihr braucht:

  • 250 ml Milch
  • 5 Eier
  • 60-100 Gramm Mehl
  • Ruccola
  • gehobelter Käse
  • Schinken
  • Holunderblüten-Sirup
  • Honig
  • Olivenöl
  • Balsamico-Cremé

Der Teig meines Pfannekuchen Rezept

Zuerst schnappt ihr euch eine Schüssel und füllt die Milch, Eier und Mehl und einen Schuss Olivenöl hinein. Mixt alles gut durch bis der Teig geschmeidig wird. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein, daher variiert ruhig mit dem Mehl. Zum Süßen nehmen wir nun etwas Honig und/oder Holunderblütensirup statt reinen Zucker. Schmeckt den Teig anschließend ab. Je nach dem welcher Flavor dominieren soll, müsst ihr entsprechend mehr vom Honig oder dem Sirup hineingeben. Anschließend noch mal alles durchrühren. In einer beschichteten Pfanne (ich nehme dazu immer eine Keramik-Pfanne) gebt ihr nun 1-2 Kellen eures Teigs und backt den Pfannekuchen aus.

Den Pfannnekuchen belegen

Wenn der erste Pfannekuchen ready ist, dann gebt sofort etwas von eurem geraspelten Käse drauf. Er schmilzt dann schön an. Weiter gehts mit dem Ruccola und dem Schinken. Ein paar Kleckse von der Balsamico-Cremé runden den Geschmack ab. Rollt den Pfannekuchen nun zusammen und schneidet ihn in kleine Stücke und drapiert ihn schön auf dem Teller.

Ich hoffe euch schmeckt dieses Pfannekuchen Rezept genau so gut wie mir. Man kann sicherlich noch weiter damit experimentieren. Wenn ich noch etwas Guacamole gehabt hätte, dann wäre sie mit Sicherheit ebenfalls auf diesen Pfannekuchen gekommen. Vielleicht probiert ihr es mal aus? Über einen Kommentar freue ich mich sehr und über ein like natürlich auch 🙂

 

Pfannekuchen Rezept

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...