Salat & einfache Vorspeisen

Kennt ihr sie? Natürlich kennt ihr sie! Mozzarella-Sticks! Sie schmecken so lecker und passen super zu einem leckeren knackigen Salat oder glänzen auf eurem Fingerfood-Buffet. Egal für welchen Anlass, sie schmecken immer. Wollen wir loslegen?

Ihr braucht:

  • 1 Handvoll TK Blattspinat
  • 3 Eier
  • Mehl
  • Paniermehl
  • 1 Packung Frischkäse
  • 1 Packung Mozzarella gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • ÖL

Für die Mozzarella-Sticks brauchen wir eine Füllung

Zuerst nehmt ihr euch einen kleinen Topf und gebt einen Schuss Wasser und etwas Gemüsebrühe hinein. Erhitzt ihn und dünstet den TK-Blattspinat darin. In der Zwischenzeit besorgt ihr euch eine Schüssel. Gebt in die Schüssel den Frischkäse und den Mozzarella hinein und rührt schon mal alles gut um. Wenn der Spinat fertig ist, dann lasst ihn kurz etwas auskühlen. Ihr solltet ihn etwas auspressen, daher verbrennt euch nicht die Pfoten. Auch der Spinat wandert nun in die Schüssel. Und wieder umrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Knoblauch-Pulver abschmecken. Ich habe noch ein paar Chilli-Flocken hinein getan und ein paar milde Chilli-Schoten. Ist wie immer Geschmackssache 🙂

Die Mozzarella-Sticks formen

Natürlich kann man mit der Pampe keine Sticks machen. Daher macht nun Folgendes: Schnappt euch eine Lage Backpapier und schneidet es so in Form, dass es später problemlos in euren Gefrierschrank passt.

Verteilt nun die Masse auf dem Backpapier ca .1,5 cm dick und stellt sie ins Gefrierfach. Wartet eine bis 1 1/2 Stunden und schneidet die Masse in gleich große Stifte oder eben Sticks 🙂 Und dann noch mal für eine Stunde ins Gefrierfach. Ich habe sie nach 1 1/2 Stunden versucht zu verarbeiten, aber sie waren noch etwas zu labbelig. Die besten Ergebnisse habe ich hinbekommen, wenn die Sticks wirklich durchgefrostet sind.

Jetzt frittieren wir unsere Mozzarella-Sticks

Bereitet drei Schüsseln vor und verteilt darin jeweils die Eier, Mehl und das Paniermehl. Erhitzt euer Öl und regelt den Herd auf die untere / mittlere Stufe herunter. Testet ruhig die richtige Stärke aus, da sonst die Sticks verbrennen während sie innen drin noch gefroren sind.

Zuerst kommen sie ins Mehl, dann zieht sie durch die verquirlten Eier und dann ins Paniermehl. Wiederholt dies noch mal. Also die panierten Mozzarella-Sticks erneut in die Eier und dann noch mal ins Paniermehl. Doppelt hält besser 🙂

Gebt die Mozzarella-Sticks nun in euer Öl und frittiert sie kurz darin. Wenn das Paniermehl gold-braun ist, dann sind sie ready.

Mozzarella-sticks

 

Tipp: Die Mozarella-Paste könnt ihr auch einfach aufs Brot schmieren und dann backen. Schmeckt auch super lecker.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...